logo
- Ausschreibung
- Zeitplan
- Spiellokal
- Anreise
- Übernachtung
- Die Stadt Winterthur
- Open
1 2 3 4 5 6 7 8 9
- Jugend-Open (U18)
1 2 3 4 5 6 7
- Blitz 1
- Blitz 2
- Sponsoren
- Inserenten
- Gönner
- Schachwoche 2001
- Schachwoche 2002
- Schachwoche 2003
- Schachwoche 2004
- Schachwoche 2005

Die Stadt Winterthur – Ein Kurzporträt        engl.gif

Die Stadt Winterthur ist mit 95'000 Einwohnern die sechstgrösste Schweizer Stadt. Vom Flughafen Zürich ist Winterthur mit dem Zug in zwölf Minuten bequem erreichbar.

In Winterthur entwickelte sich im 19. und 20. Jahrhundert eine blühende Industrie. Sulzer und Rieter lieferten tausende Maschinen in die ganze Welt. Heute hat sich in Winterthur die Dienstleistungsbranche etabliert. Einige weltweit tätige Konzerne, darunter die Winterthur Versicherungen, haben ihren Sitz in Winterthur.

Als die Schweiz im Jahre 1848 ihren ersten Bundespräsidenten wählte, fiel die Wahl mit Jonas Furrer auf einen Winterthurer. Sein Denkmal befindet sich einige Schritte vom Spiellokal entfernt. Heute hat Winterthur neben der Hauptstadt Bern und den Wirtschaftszentren Zürich und Genf politisch wenig Gewicht. Dafür befindet sich hier die grösste Fachhochschule der Schweiz. Das Nachtleben, insbesondere die zahlreichen Bars und Kinos, ziehen auch Menschen aus der Umgebung nach Winterthur.

Winterthur ist bekannt für seine Altstadt und seine Pärke und hat für seine vorbildliche Verkehrs- und Siedlungspolitik verschiedene Preise gewonnen. In den letzten Jahren hat sich Winterthur zu einem Geheimtipp unter den Kulturbegeisterten gemausert. Insbesondere folgende Museen geniessen einen hervorragenden Ruf und sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt:

Kommen auch Sie nach Winterthur!

 


top.gif
© 2006 Schachverband Winterthur